Der Bellin Run feiert sein beeindruckendes 40-jähriges Bestehen

Von Duncan Larkin
Risper Gesabwa und Kaitlin Gregg Goodman liefen ein Teil der Strecke gemeinsam... © Michael Reger
Risper Gesabwa und Kaitlin Gregg Goodman liefen einen Teil der Strecke gemeinsam… © Michael Reger

Eines der größten 10-km-Rennen der Vereinigten Staaten, der Bellin Run in Green Bay, Wisconsin wurde am Samstag zum 40. Mal ausgetragen – ein Meilenstein in seiner Geschichte. Jedes Jahr im Juni findet das Rennen statt, das Menschen zu mehr Wohlbefinden und einem gesunden Lebenstil inspirieren möchte. Die erste Auflage 1977 nannte sich ‚Bellin Heartwarming Run‘ und zog 881 Teilnehmer an. Seitdem sind immer mehr Läuferinnen und Läufer hinzugekommen, um bei diesem wahrhaft beeindruckenden Lauf-Event dabei sein zu können.

So reihten sich am Samstagmorgen fast 17.000 Läufer unterschiedlicher Alters- und Leistungsstufen an der Startlinie der Jubiläums-Auflage des Rennens auf. Es war warm und schwül, aber das störte die Teilnehmer kaum, die den Freiwilligen mit ‚High Fives‘ für das Wasser dankten, das diese entlang der Strecke verteilten. Der Kurs beginnt und endet vor dem Bellin-Krankenhaus und windet sich dazwischen durch wunderschöne Teile von Green Bay.

Meb Keflezighi siegte im Rennen der Männer. © Bellin Run
Meb Keflezighi siegte im Rennen der Männer. © Bellin Run

Meb Keflezighi war dann der erste Läufer, der nach 30:06 Minuten die Ziellinie überquerte. Die Freude des 41-jährigen US-Amerikaners, Olympia-Silbermedaillengewinner und Sieger des Boston- und des New York City-Marathons, über seinen ersten Bellin-Run-Titel zeigte sich dabei in einem strahlenden Gesichtsausdruck. Als Zweiter folgte Jeremy Drenckhahn in 31:05 Minuten, während Benson Cheruiyot in 31:41 Dritter wurde.

Bei den Frauen lief Kenias Risper Gesabwa in 34:19 Minuten als erste ins Ziel vor dem Bellin-Krankenhaus – und das nun schon zum fünften Mal in Folge. In 34:35 belegte Kaitlin Gregg Goodman den zweiten Rang, der dritte Platz ging an Dawn Charlier Grunnagle (37:10).

Bellin Run und Bellin Health–Eine einzigartige Partnerschaft

Wisconsin's myTEAM TRIUMPH war mit 40 Teams am Start. © Michael Reger
Wisconsin’s myTEAM TRIUMPH war mit 40 Teams am Start. © Michael Reger

Neben schnellen Zeiten ist das Hauptanliegen des Bellin Run aber das Wohlbefinden aller. Randy Van Straten arbeitet als Organisator dieses Fitness- und Gesundheitswochenendes eng mit Bellin Health zusammen. Als eine der größten medizinischen Einrichtungen der Region und enger Partner des Bellin Run kommt ihr ein Teil der Renneinnahmen zugute.

Zusammen mit anderen Einrichtungen der Stadt und des Gesundheitswesens wurde das Projekt „CHIP“ (Community Health Improvement Plan) von Bellin Health ins Leben gerufen. Das übergeordnete Ziel des Plans ist es, die Menschen für einen gesunden Lebensstil mithilfe von Fitnessveranstaltungen, öffentlichen Bildungsprogrammen und hervorragender ärztlicher Betreuung zu begeistern.

Zu den Elementen dieser erfolgreichen Strategie gehört unter anderem ein Laufprogramm für Kinder, ein Firmen-Wettbewerb (Bellin Run Corporate Challenge) und ein Reha-Programm, das Patienten helfen soll, durch Laufen wieder gesund zu werden. Ergänzt werden diese Bemühungen durch den „Fun Charity Run“, der die Gemeinde noch enger zusammenbringt. So gingen 40 Teams von „myTEAMTRIUMPH“ in Green Bay über die 10 Kilometer an den Start.

Uta traf sich mit dem KI-Team am Donnerstag vor dem Bellin Run. © Michael Reger
Uta traf sich mit dem KI-Team am Donnerstag vor dem Bellin Run. © Michael Reger

Auch das jährlich stattfindende Rennen bietet eine wunderbare Gelegenheit, die Gemeinde zusammen zu bringen. Dick Resch, CEO der Krueger International, einer in Green Bay ansässigen Firma für Büromöbel, ist schon lange ein Befürworter eines gesundes Lebenswandels und der Investition in Wohlbefinden. Dick ist ein bekanntes Gesicht beim Bellin Run. Er half dabei, die Greater Green Bay Community Foundation zu gründen, die Gelder für lokale gemeinnützige Organisationen sammelt.

Auch Uta, die das Rennen 1995 gewann, war am Samstag auf Einladung von Krueger International wieder in Green Bay dabei, um die Läuferinnen und Läufer zu unterstützen. „Die Begeisterung und der Enthusiasmus für den Bellin Run und die so offensichtliche Freude vieler – einige zum ersten Mal dabei – inspiriert mich immer wieder“, sagte sie.

Uta feuerte die Kids beim Dick Lytie Children’s Run & Fun Event am Freitag an. © Take The Magic Step
Uta feuerte die Kids beim Dick Lytie Children’s Run & Fun Event am Freitag an. © Take The Magic Step

„Die vielen frohen Gesichter aller, die ins Ziel kamen, spiegeln die Einmaligkeit dieses Rennens wider. Fitness, Gesundheit, das Wir-Gefühl und die unbezahlbaren gesundheitlichen Vorteile, die der Laufsport mit sich bringt, werden noch lange über das Ende des Rennens hinaus wirken.“

Sie fügte hinzu, „Ich möchte auch den Organisatoren, Bellin Health und den Sponsoren wie Krueger International und den unermüdlichen Freiwilligen sowie den vielen Zuschauern an der Strecke dafür danken, dass dieses 40. Jubiläum so eine erfolgreiche Veranstaltung wurde. „Ich hoffe, wir werden zusammen weitere 40 Jahre Bellin Run feiern!“

Lesetipps:

  1. Möchtet Ihr mit dem wunderbaren Laufsport beginnen, hier ist Utas 6-Wochen-Trainingsplan für Eure ersten 5 Kilometer.
  2. Green Bay, Wisconsin: Nicht nur beim Bellin Run! Eine Gemeinde geht ungewöhnliche Wege für mehr Gesundheit und Wohlbefinden