Press Releases

Uta und Take The Magic Step beim B.A.A. 5-km-Lauf, der Hoyt-Foundation und der Dana-Farber Marathon Challenge des 116. Boston-Marathons

Boston, Massachusetts/USA, 12. April 2012

Die dreifache Boston-Marathon-Siegerin Uta Pippig wird an diesem Wochenende nach Boston zurückkehren und zusammen mit etwa 6.000 Teilnehmern erneut am Start des 5-km-Laufes der Boston Athletic Association stehen. Die Gründerin und Präsidentin von Take The Magic Step® freut sich auf das Rennen am Sonntag, dem 15. April. Am nächsten Tag wird sie in Hopkinton beim Start des 116. Boston-Marathons sein, um die Läufer der Hoyt-Foundation, die sie in den vergangenen Monaten trainiert hat, zu unterstützen und ihnen viel Glück mit auf den Weg zu geben. Dies ist ein besonderes Jahr für die Stiftung: Das legendäre Team Hoyt, bestehend aus Dick und seinem im Rollstuhl sitzenden Sohn Rick, wird zum 30. Mal in Folge in Boston antreten. Ziel der beiden ist es, über die Stiftung Spenden zu sammeln und das Bewusstsein für körperlich beeinträchtigte Menschen in der ganzen Welt zu stärken.

Kathy Boyer, die Sprecherin von Team Hoyt, sagte: „Wir fühlen uns besonders geehrt, Uta Pippig wieder als Coach an unserer Seite zu haben – vor allem in diesem Jahr hätten sich unsere Charity-Läufer keine inspirierende Trainerin wünschen können. Ganz im Geiste der Wohltätigkeit, hat Uta unseren Läufern unermüdlich geholfen, sich auf den Boston-Marathon vorzubereiten. Sie sind engagiert, motiviert und eng mit den Wohltätigkeitsorganisationen verbunden, für die sich die Hoyts besonders einsetzen.“

„Es ist solch eine Ehre, dieses wundervolle Team unterstützen zu können”, sagte Uta. „Die Läufer der Hoyt-Foundation stehen für das, was das Beste im Sport und im Leben ist. Ich bin sehr beeindruckt von ihrem Engagement und ihren unglaublichen Bemühungen, nicht nur Spenden zu sammeln, sondern auch andere Menschen für die Hoyt-Mission zu begeistern. An der Spitze stehen dabei Dick und Rick, die so viele Menschen mit ihrer ,Gib-niemals-auf’-Maxime inspiriert haben.”

Uta erhielt ihren internationalen Spitznamen „Running Girl“ als sie in emotionalen Rennen sieben der weltweit großartigsten Marathonläufe gewonnen hat: Boston 1994, 1995 und 1996, dreimal den Berlin-Marathon sowie den New York City-Marathon. Im Sommer 2004 hat sie sich aus dem aktiven Wettkampfsport zurückgezogen, um kurz danach das Unternehmen Take The Magic Step® zu gründen. Die internationale Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen zu helfen, zu einem größeren Wohlbefinden zu gelangen – durch Inspiration, fundiertes Wissen und Veränderungen ihrer Lebensgewohnheiten. Behutsam und bewusst, Schritt für Schritt.

Take The Magic Step arbeitet mit Unternehmen sowie Einzelpersonen zusammen, um für jeden Teilnehmer eine positive, gesunde und motivierende Lebensumgebung zu schaffen. Durch seine Stiftung unterstützt Take The Magic Step Wohltätigkeitsorganisationen, vor allem jene, die sich für ein größeres Wohlbefinden durch Gesundheit und Fitness einsetzen. Besonders am Herz liegen Uta dabei die Hoyt-Foundation, SOS Outreach in Colorado (USA) – diese Organisation bietet Aktivitäten für unterprivilegierte Kinder und Jugendliche an, um ihnen auf diese Weise die Chance zu geben, Selbstvertrauen und Charakterstärke zu entwickeln und ihre soziale Kompetenz zu stärken – und das Louisa May Alcott Orchard House. Uta ist Schirmherrin des jährlich stattfindenden 5-km-Walks/10-km-Laufes, bei dem Spenden für den Erhalt des historischen Hausmuseums und die dort stattfindenden Bildungsprogramme gesammelt werden. Darüber hinaus unterstützt Uta das Dana-Farber-Krebsinstitut, dessen Hauptanliegen es ist, an Krebs erkrankten Kindern und Erwachsenen zu helfen.

PBS, ABC News, Runner’s World, Newsmax sowie viele andere Veröffentlichungen haben bereits über Uta und ihre Arbeit mit Take The Magic Step berichtet.

Während des Marathon-Wochenendes in Boston ist Uta als Rednerin beim Team-Hoyt-Pasta Dinner am 14. April und bei der Pasta Party der Dana-Farber Marathon Challenge am darauf folgenden Tag zu Gast. Am Montagmorgen, dem 16. April, wird sie dann die Läufer der Hoyt-Foundation zur Startlinie in Hopkinton begleiten und die Athleten aus den USA, Kanada und Australien vor ihrem wundervollen sportlichen Vorhaben noch einmal unterstützen und ermutigen.

„Jedes Jahr bietet Boston solch großartige sportliche Leistungen in diesem traditionellen und historischen Rahmen”, sagte Uta. „Und gleichzeitig ist Boston ein Volkslauf. Hier können Läufer ihre Grenzen erfahren und sich der ultimativen Herausforderung Marathon stellen. Während wiederum andere für einen guten Zweck laufen. Vielen Dank an die Stadt Boston auch für die diesjährige herzliche Einladung zu ihrem Marathon.” Boston feiert darüber hinaus das 150-jährige Bestehen des Finanzdienstleisters John Hancock. Der Titelsponsor des ältesten jährlich stattfindenden Marathons der Welt arbeitet seit 27 Jahren mit den Organisatoren zusammen.

Dieses Jahr wird es eine besondere Ergänzung zu Utas jährlichem Boston-Wiedersehen geben: Während des Wochenendes wird sie von einem Kamerateam der „Aaron Harber Show“ bei ihren Aktivitäten und Veranstaltungen in Boston begleitet. Ausgestrahlt wird die Show auf KCDO-TV (K3 Colorado – Channel 3), Entertainment Television (CET), KPXC-TV (ION Television/ION Media Networks) sowie weiteren Kabel- und Satelliten-Sendern und dem Internet. (Für weitere Informationen zu Aaron Harber klicken Sie bitte auf www.HarberTV.com.)

Informationen zur Hoyt-Foundation können Sie auf www.TeamHoyt.com finden; www.BAA.org stellt Einzelheiten zum Boston-Marathon-Wochenende zur Verfügung; und www.RunDFMC.org bietet Ihnen zusätzliche Informationen zur Dana-Farber Marathon Challenge an.

Weitere Informationen über Uta Pippig erhalten Sie unter www.TakeTheMagicStep.com oder kontaktieren Sie bitte:
Steve Coz
Tel.: +1 – 561-243-8858
E-Mail: Uta@TakeTheMagicStep.com