Erholsame Feiertage mit Winterspaß und Fitness und ein gesundes Neues Jahr 2011

22. Dezember 2010 Von Uta Pippig
© Betty Shepherd

Im Namen des gesamten Take The Magic Step-Teams wünsche ich Ihnen, liebe Leser, Ihrer Familie und Ihren Freunden harmonische und erholsame Feiertage voller Zufriedenheit, Fröhlichkeit und Fitness. Ich sende Ihnen die besten Wünsche für das Neue Jahr und hoffe, dass Sie sich auf Ihre Vorhaben freuen und Ihre gesteckten Ziele verwirklichen können.

Mit Freude blicken wir auf das vergangene Jahr zurück! Ein ganz besonderer Dank geht an Sie – liebe Leser – für Ihre Besuche auf unserer Website, Ihre Ideen und Ihr wertvolles Feedback. Wir hoffen, unsere Beiträge zu den Themen Training, Fitness und Gesundheit sind hilfreich für Sie gewesen. Auch für Ihr Interesse an unseren Updates und Artikeln über unsere Charity-Projekte sowie für Ihre Unterstützung und Spenden möchten wir uns bei Ihnen bedanken. Es war erneut ein aufregendes Jahr herzlichster Zusammenarbeit mit unseren Charity-Partnern, insbesondere mit SOS Outreach, Team Hoyt und dem Louisa May Alcott Orchard House. Die Kraft und Leidenschaft, mit der die Menschen dieser unglaublich engagierten Organisationen arbeiten, hat uns stark inspiriert – wir bewundern ihre unerschöpfliche Motivation, ihren Zusammenhalt und ihr Mitgefühl.

Ich hoffe, Sie können ganz besondere und besinnliche Feiertage verbringen mit den Menschen, die Ihnen nahe stehen und für die Sie sorgen. Wo auch immer Sie leben und welche Feiertage Sie begehen, ich wünschen Ihnen, dass Sie mit Zufriedenheit auf das Vollbrachte in diesem Jahr zurückblicken können – privat sowie beruflich – und vielleicht sogar auf Ihre Erfolge und Anstrengungen, um ein besseres Wohlbefinden zu erlangen. Vielleicht blicken Sie schon voller Hoffnung und Erwartung auf die kommenden Vorhaben im neuen Jahr, die sie hoffentlich mit dem nötigen Elan angehen können.

Winter in Colorado … © privat
Winter in Colorado … © privat

Vielen von uns bereiten die Feiertage noch mehr Freude, wenn wir den Winter mit all seinen Vorzügen und sportlich aktiv genießen können. Einige bereiten sich vielleicht auf einen der zahlreichen Frühjahrs-Marathonläufe vor, doch Sie müssen keine dieser langen Trainingseinheiten absolvieren, um auch während der Ferienzeit ausreichend fit zu bleiben. Schon ein ausgedehnter Spaziergang durch Ihre Nachbarschaft nach dem Essen, bei dem Sie reichlich frische Luft schnappen, kann genau das Richtige für Sie sein. Vielleicht entdecken Sie auf Ihrer Tour ein paar besonders originelle Weihnachtsdekorationen oder begegnen Menschen, die Sie schon lange nicht mehr gesehen haben. Auch Wintersportarten wie Snowboarden, Schlittschuhlaufen, Abfahrtsski oder mein Favorit – Skilanglauf – können großen Spaß machen. Und was kann es Schöneres geben, als bei blauem Himmel und strahlender Wintersonne mit Freunden einen Schneemann zu bauen?

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, warum nicht ein warmes Bad nach Ihrem Winterspaziergang nehmen oder vielleicht sogar eine entspannende Massage zur Erholung nutzen? Unsere Beiträge in der Rubik „Gesundheit“ können Sie vielleicht inspirieren, sich eine erholsame Massage in einem SPA oder einem Massagetherapie-Zentrum in Ihrer Nähe zu gönnen.

Wenn die Wintersonne dazu einlädt, wird ein lockerer Dauerlauf den Athleten unter Ihnen sicherlich besondere Freude machen. Wenn Sie sich jedoch auf eine der kommenden Veranstaltungen vorbereiten, Ihnen das Wetter aber einen Strich durch die Rechnung macht und Sie von Ihrem gewohnten Lauf abhält, kann Ihnen ein Laufband helfen, weiterhin gut zu trainieren. Und falls Sie sich besonders motiviert fühlen, könnten Sie an einem der Silvester- und Neujahrsläufe teilnehmen, die in vielen Städten stattfinden, um das neue Jahr einzuläuten oder das alte ausklingen zu lassen. Sehen Sie in Ihrer lokalen Tageszeitung oder im Internet nach, welche Läufe es in Ihrer Nähe gibt – und bitte achten Sie besonders darauf, sich in dieser kalten Winterzeit warm einzupacken.

Immer zur Jahreswende zeigt der neuseeländische Weihnachtsbaum, der immergrüne Pohutukawa, an den Stränden der Nordinsel seine zauberhaften, festlich-roten Blüten. © Betty Shepherd
Immer zur Jahreswende zeigt der neuseeländische Weihnachtsbaum, der immergrüne Pohutukawa, an den Stränden der Nordinsel seine zauberhaften, festlich-roten Blüten. © Betty Shepherd

In Neuseeland haben wir bereits begonnen, Weihnachten mit Freunden bei den warmen Temperaturen der südlichen Hemisphäre einzuläuten. Hier ist gerade Sommer und wir werden gewiss keine weiße Weihnacht feiern! Die warmen Temperaturen bieten uns sehr vielfältige Möglichkeiten, sportlich aktiv zu sein. Herrliche Wege laden ein zum Wandern, Joggen oder Radfahren und glasklare Seen zum Schwimmen, Kajakfahren oder Rudern und dazu kann man einen atemberaubenden Blick auf die Berge und den Urwald genießen. An den Wochenenden finden hier zahlreiche Sportveranstaltungen im Freien statt – eine großartige Möglichkeit also, auch während der Ferienzeit aktiv zu bleiben.

Ich hoffe, Sie können sich während der wohlverdienten freien Tage auch ein wenig selbst verwöhnen. Meist gibt es zum Weihnachtsfest viele Leckereien – wie wäre es also mit etwas dunkler Schokolade?! Doch es warten jede Menge Versuchungen auf Sie! Deshalb ist es eine gute Idee, auf gesunde Zutaten zu achten und zum Festtagsessen mehr Gemüse zu reichen. Vielleicht liefert Ihnen unser erst kürzlich aktualisierter Artikel „Ernährung: Nüsse, Samen und Kerne” ein paar interessante Anregungen. Da Sie während der Feiertage wahrscheinlich auch mehr Süßes zu sich nehmen werden, empfiehlt es sich, über den Tag verteilt eine ausreichende Menge Wasser zu trinken.

Fitness und Gesundheit können Ihre freien Tage noch freudvoller machen und Sie vielleicht dazu inspirieren, dass Sie sich für das vor Ihnen liegende Jahr neue Ziele setzen. Möglicherweise haben Sie sich aber auch schon fest vorgenommen, Ihren Trainingsplan zu ändern oder zu verbessern oder sogar mit einem Sport zu beginnen, den Sie bisher noch nicht ausprobiert haben. Oder Sie möchten Ihre geheimen Wünsche hinsichtlich Ihres Wohlbefindens endlich in die Tat umsetzen. Dabei könnte ich Sie eventuell ein wenig unterstützen: In Kürze wird einer meiner Beiträge in der aktualisierten Fassung auf unserer Website erscheinen, mit dem Titel „Träume werden wahr: Wie Sie sich Ziele setzen und auch erreichen können”. Des weiteren werde ich Sie mit kurzen Gedanken über Twitter auf verschiedene Informationen unserer Website hinweisen im Falle Sie wollen von anderen Themen erfahren.

© privat
© privat

An dieser Stelle möchte ich unserem Team und meinen Kollegen von ganzem Herzen für die liebevolle Unterstützung und ihr Engagement danken, es war ein Jahr wunderbarer Zusammenarbeit. Und rückblickend möchte ich auch Ihnen – unseren treuen Lesern – nochmals danken für Ihre Besuche auf unserer Website, besonders für Ihre gelungene und kritische Korrespondenz. Wir haben mit Begeisterung Ihre Fragen aufgenommen und sie gern beantwortet. Durch Ihr Interesse sind wir umso mehr motiviert, das Beste zu tun, um Ihnen so gut wie möglich zur Seite zu stehen auf Ihrem Weg zu besserem Wohlbefinden.

Ich hoffe, Sie hatten ein erfolgreiches Jahr voller Fitness und Ausdauer – vor allem ein Jahr des Durchhaltens! Und ich wünsche Ihnen entspannte und fröhliche Stunden mit Ihrer Familie und Ihren Freunden – mit lustigen Geschichten, bewegenden Momenten und liebevollen und ganz festen Umarmungen.

Herzlichste sowie „fitte und gesunde“ Weihnachtsgrüße und ein erfolgreiches Neues Jahr!

Weitere Grüße

22. Dezember 2017
Schützt Euch vor Erkältungen während der Wintermonate

Schützt Euch vor Erkältungen während der Wintermonate

Die Feiertage stehen vor der Tür und ich wünsche Euch ein gesundes, erholsames Fest. In diesem Beitrag in „DIE WELT“ geht es um praktische Tipps zur Vermeidung von Erkältungen im Winter. Stärkt Euer Immunsystem, bleibt gesund!
22. September 2017
Uta ist mit Euch am Start beim Berlin-Marathon

Uta ist mit Euch am Start beim Berlin-Marathon

In einigen Stunden ist es soweit, wir laufen gemeinsam den Berlin-Marathon! Ich freue mich auf Euch und das Rennen. Seid Ihr gut vorbereitet? In meinem Beitrag in „DIE WELT“ habe ich Informationen zum Berlin-Marathonwochenende.
11. September 2017
Lampenfieber vor dem Marathon?

Lampenfieber vor dem Marathon?

In einigen Tagen wird Euer Marathon gestartet. Ich hoffe, Ihr könnt Euch trotz der Aufregung auf die letzten Vorbereitungen konzentrieren. In meinem Beitrag in „DIE WELT" habe ich einige Ratschläge, wie Ihr mit einem „Coolen Fokus“ die verbleibende Zeit bis zum Rennen angehen könnt.
11. Juni 2017
Ein Marathonrekord zum Dabeisein

Ein Marathonrekord zum Dabeisein

In diesem Beitrag in „DIE WELT“ geht es um Rekorde. Der Testlauf von Eliud Kipchoge in Monza/Italien gab uns neue Impulse, die Diskussion von „Schneller, Höher, Weiter“ fortzuführen. Spielen die sportbegeisterten Fans an der Strecke dabei auch eine Rolle?
8. April 2016
Utas 6-Wochen-Trainingsplan für Eure ersten 5 Kilometer

Utas 6-Wochen-Trainingsplan für Eure ersten 5 Kilometer

Ein toller Start auf Eurem Weg zu mehr Fitness und Gesundheit könnte die Vorbereitung auf Euren ersten 5-km-Lauf sein! Ein gut aufgebauter 6-Wochen-Trainingsplan, der Walken und Laufen kombiniert, begleitet Euch Schritt für Schritt zu Eurem großen Tag.