Die Teilnehmer des Colorado-Eagle River Ride bedanken sich bei den Kindern und Studenten von SOS Outreach

31. Juli 2014 Von Uta
…mit den Kindern von SOS-Outreach im Ziel des River Rides. © Take The Magic Step

An diesem herrlichen Sommermorgen in den Colorado Rockies waren wir Radfahrer des Colorado-Eagle River Ride wieder startbereit: Die Wolken am Morgenhimmel lösten sich auf, die Luft war frisch, und wir freuten uns schon auf die zahllosen atemberaubenden Ausblicke, die sich uns auf diesem traumhaften Kurs bieten würden.

Die malerischen Rocky Mountains bilden die Kulisse der SOS Outreach Charity-Veranstaltung. © Take The Magic Step

Die etwa 700 Teilnehmer konnten zwischen drei unterschiedlich langen Strecken wählen: 160 km, 100 km oder knapp 70 km. Mit unermüdlichem Einsatz hatten die Organisatoren des Rennens, zusammen mit dem wundervollen Team um Arn Menconi – Gründer von SOS Outreach – sowie Seth Ehrlich, Vice President of Operations, in diesem Jahr das Ziel hoch zum Beaver Creek Landing verlegt.

Das war eine tolle Entscheidung, denn nach dem langen Rennen konnten die Fahrer dort eine großartige Festatmosphäre genießen mit leckerem Essen, kalten Getränken und Live-Musik – dafür wurde auch die Steigung bis zum Ziel gerne in Kauf genommen. Belohnt wurden sie dort außerdem von den begeisterten Jubelrufen und „Hallos” der Kinder, die auch an den Versorgungsstationen entlang der Strecke für die Fahrer das nötige Carboloading bereithielten.

In diesem Jahr feierte dieses großartige Rennen und die damit verbundene Spendenaktion ihre 13. Auflage. Und wie viele andere bin auch ich noch immer fasziniert von den Zielen und der leidenschaftlichen Arbeit von SOS Outreach. Das Radrennen ist die größte alljährlich stattfindende Spendenaktion dieser Initiative, und sie dient dazu, bedürftigen Kindern aus der Stadt oder näheren Umgebung die Chance zu geben, Wintersport zu erleben wie beispielsweise Snowboarden oder Skifahren. Im Sommer können Kinder im Rahmen des „Meet the Wilderness“-Programms Aktivitäten wie Klettern, Wandern und Zelten kennenlernen.

© Noble Sports

Kinder zwischen 8 und 18 Jahren – viele von ihnen kennen nur die Straßen in der Stadt – werden in die Berge gefahren, erhalten die entsprechende Ausrüstung und Kleidung, doch vor allem erfahren sie Liebe, Fürsorge und einen hoffnungsvolleren Ausblick auf ihr Leben. Phantastisch an diesem Programm ist auch, dass erwachsene Mentoren, sogenannte „Sherpas”, den Kindern die zu SOS gehörenden Werte vermitteln: Mut, Disziplin, Rechtschaffenheit, Klugheit, Mitgefühl und Bescheidenheit.

Im Namen meines gesamten Take The Magic Step-Teams bedanke ich mich sehr herzlich beim SOS Outreach-Team und den freiwilligen Helferinnen und Helfern, die durch ihren gemeinsamen unermüdlichen Einsatz dazu beitrugen, dieses Rennen auch in diesem Jahr wieder zu einem ganz besonderen Ereignis zu machen.

Unser Dank gilt außerdem den Rennteilnehmern, die auf diesem herausfordernden und großartigen Kurs durch die Colorado Rockies dabei waren. Wenn wir im nächsten Jahr hierher zurückkommen, um die Kinder und Studenten von SOS Outreach zu feiern, hat vielleicht der ein oder andere von Euch Lust, sich uns anzuschließen und das Motto von SOS Outreach zu teilen: „Gebt die Liebe weiter!“

Ich wünsche Euch einen wundervollen Sommer auf glücklichen Pfaden und Radwegen!

Wenn Ihr mehr über diese Hilfsorganisation erfahren möchtet, geht auf folgende Links:

  1. SOS Outreach auf unserer Take The Magic Step Website
  2. Die offizielle SOS Outreach Website

Weitere Grüße

10. August 2018
Utas Fitness-Sommergrüße aus Berlin

Utas Fitness-Sommergrüße aus Berlin

Uta ist zurück in Berlin und freut sich, viele von Euch bei den Veranstaltungen und auf den wunderschönen Laufwegen in und außerhalb Stadt zu sehen. Sie hofft, dass Euer Training gut läuft, vor allem in Vorbereitung auf den bevorstehenden Berlin-Marathon.
11. September 2017
Lampenfieber vor dem Marathon?

Lampenfieber vor dem Marathon?

In einigen Tagen wird Euer Marathon gestartet. Ich hoffe, Ihr könnt Euch trotz der Aufregung auf die letzten Vorbereitungen konzentrieren. In meinem Beitrag in „DIE WELT" habe ich einige Ratschläge, wie Ihr mit einem „Coolen Fokus“ die verbleibende Zeit bis zum Rennen angehen könnt.
21. Juni 2017
Laufen und Training an warmen Sommertagen

Laufen und Training an warmen Sommertagen

Der Sommer lädt uns zum Sporttreiben ein. Doch was können wir tun, wenn die Temperaturen uns zu sehr schwitzen lassen? In diesem Beitrag in „DIE WELT“ geht es um Tipps zum Lauftraining an sehr warmen Tagen und wie Sie dabei cool bleiben.
11. Juni 2017
Ein Marathonrekord zum Dabeisein

Ein Marathonrekord zum Dabeisein

In diesem Beitrag in „DIE WELT“ geht es um Rekorde. Der Testlauf von Eliud Kipchoge in Monza/Italien gab uns neue Impulse, die Diskussion von „Schneller, Höher, Weiter“ fortzuführen. Spielen die sportbegeisterten Fans an der Strecke dabei auch eine Rolle?
8. April 2016
Utas 6-Wochen-Trainingsplan für Eure ersten 5 Kilometer

Utas 6-Wochen-Trainingsplan für Eure ersten 5 Kilometer

Ein toller Start auf Eurem Weg zu mehr Fitness und Gesundheit könnte die Vorbereitung auf Euren ersten 5-km-Lauf sein! Ein gut aufgebauter 6-Wochen-Trainingsplan, der Walken und Laufen kombiniert, begleitet Euch Schritt für Schritt zu Eurem großen Tag.