Auf ein gesundes und blühendes Neues Jahr… Ein Neujahrsgruß von Uta

31. Dezember 2015 Von Uta Pippig
Haltet an Euren Träumen fest. © Take The Magic Step®

Ihr Lieben,

Uta und die Strivers. © Renee Bender-Cohn
Uta und die Strivers. © Renee Bender-Cohn

ein ereignisreiches Jahr voller Herausforderungen liegt hinter uns. Viele von uns nennen es einfach Leben: schöne Stunden mit Freunden, Familie, Kindern und Laufpartnern, die uns dabei unterstützen, das Leben in unseren ganz persönlichen Farben zu gestalten.

Ich schaue voller Dankbarkeit auf das vergangene Jahr zurück. Vielen von Euch bin ich bei Veranstaltungen begegnet mit schönen Momenten voller Herzlichkeit, habe alte Freunde wiedergesehen und neue Freundschaften geschlossen. Mit Freude verfolgte ich Eure Fortschritte in Training und Fitness und war begeistert von Euren guten Ergebnissen – für einige unter uns gab es wohlverdiente Comebacks nach Verletzungen. Ihr habt mich inspiriert, mitunter einige Kilometer mehr zu laufen oder an einem zusätzlichen Rennen teilzunehmen, weil Ihr dort wart.

Die Cross Country-Teams von Mystic. © Take The Magic Step®
Die Cross Country-Teams von Mystic. © Take The Magic Step®

Zusammen Laufen macht viel Spaß und Freude!

Einige Höhepunkte des zurückliegenden Jahres waren die Diskussionen, die meine Vortragsreihe „Running To Freedom™ – Laufend in die Freiheit“ begleiteten, etwa während meines Besuches in Concord, Massachusetts, zur Unterstützung des Hausmuseums „Louisa May Alcott Orchard House“ oder die „EO Unlimited“ Konferenz in Berlin mit jungen Unternehmern. Ich freue mich über Euer Feedback, über die unterschiedlichen Sichtweisen, über die Bedeutung von Freiheit für den Einzelnen. Freiheit ist ein kostbares Gut, das wir auf friedlichen Pfaden behüten sollten.

Für Take The Magic Step war es ein besonderes Jahr, weil wir die Arbeit mit unseren Charity-Partnern ausbauen konnten und nun noch engeren Kontakt mit freiwilligen Helferinnen und Helfern pflegen. Meine Besuche in meinem Heimatort Petershagen/Eggersdorf, in der Nähe von Berlin, und die Zeit in den Schulen und mit den Laufgruppen in Colorado, Connecticut, Massachusetts, North Carolina und Wisconsin waren tolle Veranstaltungen. Die Kinder hatten viel Spaß bei den Trainingseinheiten und Laufseminaren.

Das Staffelteam des "RTL-Spendenmarathons". © Take The Magic Step®
Das Staffelteam des „RTL-Spendenmarathons“. © Take The Magic Step®

Die Bilder können den Spaß nicht widerspiegeln, den wir in Mystic, Connecticut, mit den Cross Country-Teams der Jungen und Mädchen hatten; oder beim Fitness- und Laufseminar mit den Strivers Running Girls in Natick, Massachusetts; oder bei den Krocketspielen mit Kindern aus den Kriegsgebieten der Ukraine. Diese Kinder kamen im Juli nach Petershagen/Eggersdorf. Mein Herz machte einen Sprung, sie so unbeschwert lachen und spielen zu sehen – für kurze Zeit weit weg von ihren Sorgen und Ängsten.

Gerne denke ich an die vielen Kinder in Berlin zurück, die beim „Bambinilauf“ und „mini-Marathon“ teilnahmen. Letztere rannten ihren eigenen „4.195 km-Marathon” nur einen Tag bevor die „großen Kinder” für die 42,195 Kilometer an den Start gingen. Es war eine Ehre, zum Staffelteam des „RTL-Spendenmarathons“ zu gehören, und ich habe neue Mitstreiter gefunden, die in dieser wundervollen Charity „Wir helfen Kindern” aktiv sind.

Anteilnahme, Zuhören, Teilen…

…darum ging es so oft in diesem Jahr. Die Freude am Laufen zu teilen und den Geschichten mancher Freunde zuzuhören, die niemals aufgeben, wie die Mitglieder der Hoyt-Stiftung – inspiriert von Dick und Rick Hoyt, dem berühmten Vater-Sohn-Rollstuhlduo –, die nach 32 erfolgreichen Boston-Marathonrennen ihrem Mitstreiter Bryan Lyons nun für die langen Strecken das Zepter übergeben haben.

Michael Reger, Bryan Lyons, Kathy Boyer, Rick Hoyt, Uta und Dick Hoyt. © Sue Bray
Michael Reger, Bryan Lyons, Kathy Boyer, Rick Hoyt, Uta und Dick Hoyt. © Sue Bray

Und auch den leisen, kaum vernehmbaren Stimmen wollten wir zuhören. Denjenigen, die es nicht wagen, um Unterstützung zu bitten, die sich alleine durchbeißen. Dabei ist es oft einfacher, eine Aufgabe oder ein weiteres Ziel gemeinsam anzugehen.

Außerdem danke ich Euch für die Treue und Freundschaft, mit der Ihr es mir ermöglicht habt, mehr über Eure Sorgen, Ziele und Hoffnungen zu erfahren. Für mich war es dadurch leichter, die sozialen Medien zu aktualisieren und dort auf die Mails und Nachrichten zu antworten. Manchmal erreichten sie mich so schnell, dass ich kaum mit Euch mithalten konnte. 🙂

Ich kann mich glücklich schätzen, hier bei Take The Magic Step mit meinem langjährigen Team zusammenzuarbeiten. Mit Freunden, die bei mir sind, mich in die Arme nehmen, wenn ich Unterstützung brauche, und mich manchmal bremsen, wenn ich in schneller Marathongeschwindigkeit den Menschen, die mich um Rat bitten, helfen will. Ich danke Euch von ganzem Herzen!

Krocket mit Kindern aus der Ukraine. © Take The Magic Step®
Krocket mit Kindern aus der Ukraine. © Take The Magic Step®

Bedanken möchte ich mich auch bei Euch, liebe Website-Besucher, dass Ihr immer wieder auf unsere Seite zurückkehrt und dort verweilt. Wir stehen Euch bei der Suche nach Informationen zu Fitness, Training und Gesundheit gerne zur Seite. Habt Dank für Euer geduldiges Warten, die Umstellung unserer Website auf das neue Design hat doch einige Zeit in Anspruch genommen. Wir haben jetzt fast alle Bereiche aktualisiert und sind gespannt auf Euer Feedback.

Bevor 2016 richtig in Schwung kommt, wollte ich gerne wissen, ob Ihr für das kommende Jahr schon etwas geplant habt? Worauf freut Ihr Euch ganz besonders? Einige meiner Freunde möchten eine gute Fitnessroutine aufbauen, andere wollen sich einem weiteren Triathlon widmen und die Laufdisziplin verbessern. Einige erzählten, sie wollten ihr Leben etwas langsamer angehen, um dessen Buntheit noch mehr genießen zu können, jeden Pinselstrich davon.

Ich möchte mir die verborgenen Kräfte der Stille mehr und mehr zu eigen machen, so ganz nach meinem Herangehen: „Lebe mit frohem Herzen und offenem Geist. Strebe nach weniger, wenn du es musst und greife nach mehr, wenn es dir möglich ist.“

Was immer Eure Pläne und Träume sein mögen, seid gewiss, dass Take The Magic Step und ich nicht weit weg sind und wir immer versuchen werden, Euch mit hilfreichen Empfehlungen auf Eurem Weg zu begleiten.

Card#2_12-15

Bleibt fit und gesund, alles Gute für 2016!

Eure
signature-uta-running-girl
 
 

Lesetipps:

  1. Träume werden wahr: Wie Ihr Euch Ziele setzen und sie auch erreichen könnt
  2. Wenn Ihr mit dem Laufen anfangen möchtet, schaut Euch diesen Trainingsplan für Eure ersten 5 Kilometer an: Utas 6-Wochen-Trainingsplan für Eure ersten 5 Kilometer

Weitere Grüße

10. August 2018
Utas Fitness-Sommergrüße aus Berlin

Utas Fitness-Sommergrüße aus Berlin

Uta ist zurück in Berlin und freut sich, viele von Euch bei den Veranstaltungen und auf den wunderschönen Laufwegen in und außerhalb Stadt zu sehen. Sie hofft, dass Euer Training gut läuft, vor allem in Vorbereitung auf den bevorstehenden Berlin-Marathon.
11. September 2017
Lampenfieber vor dem Marathon?

Lampenfieber vor dem Marathon?

In einigen Tagen wird Euer Marathon gestartet. Ich hoffe, Ihr könnt Euch trotz der Aufregung auf die letzten Vorbereitungen konzentrieren. In meinem Beitrag in „DIE WELT" habe ich einige Ratschläge, wie Ihr mit einem „Coolen Fokus“ die verbleibende Zeit bis zum Rennen angehen könnt.
21. Juni 2017
Laufen und Training an warmen Sommertagen

Laufen und Training an warmen Sommertagen

Der Sommer lädt uns zum Sporttreiben ein. Doch was können wir tun, wenn die Temperaturen uns zu sehr schwitzen lassen? In diesem Beitrag in „DIE WELT“ geht es um Tipps zum Lauftraining an sehr warmen Tagen und wie Sie dabei cool bleiben.
11. Juni 2017
Ein Marathonrekord zum Dabeisein

Ein Marathonrekord zum Dabeisein

In diesem Beitrag in „DIE WELT“ geht es um Rekorde. Der Testlauf von Eliud Kipchoge in Monza/Italien gab uns neue Impulse, die Diskussion von „Schneller, Höher, Weiter“ fortzuführen. Spielen die sportbegeisterten Fans an der Strecke dabei auch eine Rolle?
8. April 2016
Utas 6-Wochen-Trainingsplan für Eure ersten 5 Kilometer

Utas 6-Wochen-Trainingsplan für Eure ersten 5 Kilometer

Ein toller Start auf Eurem Weg zu mehr Fitness und Gesundheit könnte die Vorbereitung auf Euren ersten 5-km-Lauf sein! Ein gut aufgebauter 6-Wochen-Trainingsplan, der Walken und Laufen kombiniert, begleitet Euch Schritt für Schritt zu Eurem großen Tag.