Samstag, 11. August, und Sonntag, 12. August 2018 – Berlin

7. August 2018
Eine friedliche Revolution im November 1989 © Bundesarchiv/Klaus Lehnartz

Der Mauerweglauf – Uta ist Teil dieses ergreifenden 100-Meilen-Rennens in der Hauptstadt

100-Meilen-Betonmauer und Stacheldraht teilten die Ost- und Westberliner und Deutschen Bürger für mehr als 28 Jahre, bevor die Mauer 1989 friedlich zu Fall gebracht wurde. Heute gedenken wir mit einem Ultramarathon entlang der ehemaligen Berliner Mauer der Opfer der einst geteilten Stadt. Die Laufveranstaltung findet seit 2011 jährlich symbolisch am Wochenende um den 13. August statt, dem Jahrestag des Mauerbaus 1961. Dieses Jahr verläuft sie im Uhrzeigersinn und folgt fast ausschließlich dem bekannten “Mauerweg”. Er ist größtenteils befestigt und überwiegend flach, enthält auch unbefestigte Wege, teils sandig, durch Wälder und Wiesen. Insgesamt gibt es 26 Verpflegungspunkte entlang der Strecke.

Uta ist Teil der Axel Springer Staffel. „Ich bin im Osten der Mauer aufgewachsen und erlebte wie viele diese schwierige Zeit der Teilung, Trennung von meinen deutschen Mitbürgern”, sagt Uta. „Ich fühle mich geehrt an einem Event teilnehmen zu dürfen, dass sich für die Bürgerrechte aller Menschen einsetzt. Und möchte mich beim Axel Springer Team bedanken, das mich fragte, im Team mitzulaufen.”

Zusammen mit allen Teilnehmern freut sich Uta auf dieses Rennen entlang dieses historischen Weges. Uta hat besondere Erinnerungen an diese ersten Monate der Freiheit, als sie den Wiedervereinigungs-Marathon in 1990 gewann, der, nur drei Tage bevor Deutschland wieder ein Land wurde, Freiheit und Zusammengehörigkeit feierte.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.100meilen.de

Zeit:
  • Start: 11. August 2018, 6:00 Uhr: Einzelläufer. Zielschluss: 12. August 2018, 12:00 Uhr.
  • Start: 11. August 2018, 7:00 Uhr: Staffeln (2er, 4er und 10Plus). Zielschluss: 12 August 2018, 10:00 Uhr.
Ort:

Start und Ziel sind im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark, Cantianstraße 24, 10437 Berlin.