Montag, 13. Mai, und Samstag, 18. Mai 2019 – Berlin

11. May 2019
Schaut beim Training vorbei... © Gerald Angerer

Uta freut sich auf den AVON Frauenlauf in ihrer Heimatstadt Berlin

Uta wird sich am Montag mit einigen Teilnehmerinnen auf den Frauenlauf einstimmen – mit einer Yoga-Session und einem lockeren Trainingslauf. Den Samstag darauf wird sie mit tausenden Frauen am Start stehen und durch den Tiergarten laufen. Start und Ziel befinden sich in der Nähe des Brandenburger Tors.
Der AVON Frauenlauf macht sich stark für Frauenthemen und engagiert sich im Kampf gegen Brustkrebs. Entlang des Rundkurses bietet der Veranstalter diverse Aktivitäten: Shopping, reichlich Büdchen und sogar Ruhezonen.

  • Am Montag, dem 11. Mai, findet im Tiergarten um 18.15 Uhr eine Trainingseinheit mit Uta statt. Die Session beginnt mit einigen Aufwärmübungen: Yoga, Stretching und Stabilisierung – anschließend folgt ein leichter Lauf durch den Park.
  • Am Samstag, dem 18. Mai, ein Nachmittag mit den Kindern, den 500-1000 m langen Kinderlauf (Kids Run) für die 10-Jährigen, sowie Walking- und Nordic-Walking und den 5K- und 10K-Lauf. Uta wird um 18.00 Uhr an den Start gehen.
    Start und Ziel befinden sich in der Straße des 17. Juni. Die Preisverleihung für die 10-km-Läufer wird nach dem Rennen um 19:15 Uhr abgehalten.

Hier die 10k-Kurskarte und die Karte des Zielbereichs:

Informationen zum Kurs finden Sie unter: www.Berliner-Frauenlauf.de

Zeit:
  • 14:00 Uhr 10-km-Walking (mit Zeitmessung)
  • 14:05 Uhr 10-km-Nordic Walking (mit Zeitmessung)
  • 14:20 Uhr Bambini-Lauf (Jhg. 2008 und jünger)
  • 15:40 Uhr 5-km-Lauf (mit Zeitmessung)
  • 16:10 Uhr 5-km-Lauf ohne Zeitmessung
  • 16:40 Uhr 5-km-Walking (mit und ohne Zeitmessung)
  • 16:45Uhr 5-km-Nordic Walking (mit und ohne Zeitmessung)
  • 18:00 Uhr 10-km-Lauf (mit Zeitmessung)
Ort:

Der Start befindet sich auf der Straße des 17. Juni zwischen „Kleinem Stern“ (Große Querallee) und sowjetischem Ehrenmal. Hinweis: Entlang der Strecke gibt es vor und während der Veranstaltung keine Parkplätze. Die Organisatoren bitten, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen.